Zetadisplay stattet KFC mit Digital Signage aus

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Zetadisplay KFC Digital Signage
Foto FraPort

KFC Niederlande schließt Vertrag mit Zetadisplay

ZetaDisplay hat bekanntgegeben einen neuen Vertrag mit KFC Niederlande / Belgien und der führenden Omnichannel Marketing Plattform BOOSTR AGENCY geschlossen. Ziel ist es in den nächsten 12 Monaten Digital-Signage, bzw. Digital-Menu-Board Lösungen für mehr als 100 KFC-Restaurants zu liefern.

ZetaDisplay arbeitet bereits seit 2015 mit KFC zusammen und unterstützt mit seiner webOS basierenden Lösung die Bereitstellung digitaler Inhalte für die Digital-Menu-Boards Lösungen in den Restaurants in Nijmegen, Arnheim und Almere.

Im Rahmen der Partnerschaft wird das Digital-Signage bzw. Digital-Menu-Board Angebot von KFC auf neue und renovierte Restaurants in den Niederlanden und Belgien ausgeweitet. Es ist geplant, in jedem Restaurant  sechs Bildschirme als Digital-Menu-Boards zu installieren. Zusätzlich wird ZetaDisplay mehrere Test-Restaurants mit Bildschirmen an den Außenfenstern ausstatten, deren Inhalte sich an vorbeigehende Passanten richten.

Auch an die interne Kommunikation wurde beim Projekt gedacht. So werden im Personalbereich der meisten Restaurants zusätzliche Bildschirme für „Crew TV“ genannten Inhalte installiert. „CrewTV“ übernimmt dabei die Rolle als internes Nachrichtennetzwerk und interner Kommunikationskanal von KFC.

Die verschiedenen Einsatzbereiche in und um die KFC-Restaurants werden zentral koordiniert und für festgelegte Zeiträume und/oder Kampagnen durch einen landesweiten „Path-to-Purchase“ geplant. Im „Path-to-Purchase“ werden gedruckte und digitale Inhalte nahtlos auf einander abgestimmt. Auf diese Weise werden alle Touchpoints konsequent und effektiv genutzt.

Richard van Beeren – Senior Digital Technology Manager, KFC Nordeuropa:

„Das Digital Technology Team von KFC Nordeuropa hat ehrgeizige Ziele, was das Gästeerlebnis in und um die KFC-Restaurants angeht. BOOSTR Agency ist in dieser Hinsicht ein strategischer Partner, der die verschiedenen Ziele, Techniken und Subunternehmer integriert, einschließlich der Digital Signage-Lösungen von ZetaDisplay. In Zusammenarbeit mit BOOSTR Agency haben wir einen anspruchsvollen Fahrplan erstellt, um die digitale Transformation und Integration bei KFC in großem Stil voranzutreiben.“

ZetaDisplay arbeitet bei der Durchführung engmit BOOSTR Agency zusammen. Ein strategischer Ansatz, der für KFC einen zusätzlichen Wert darstellt da BOOSTR Agency bereits seit 2020 mit KFC zusammen arbeitet und mit Büros in Amsterdam und Zwolle die Ausführung der Marketingkommunikation in und um alle Restaurants in den Niederlanden und Belgien sicherstellt. Dies sowohl für die Zentrale als auch für die einzelnen Franchisepartner.

René de Jong , Marketing- und Verkaufsdirektor von ZetaDisplay Niederlande kommentiert:

„Die digitale Customer Journey, die ZetaDisplay für KFC entwickelt hat und die auf jahrelanger Erfahrung basiert, passt perfekt zur Vision und Strategie von BOOSTR Agency. Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit und werden uns weiterhin gegenseitig herausfordern, um den Kunden bestmöglich zu bedienen.“

Bart de Kool – Managing Partner bei BOOSTR Agency erklärt:

„Gemeinsam mit KFC haben wir eine Vision für die Customer Journey im Restaurant definiert, mit der wir auf den Markt gegangen sind. ZetaDisplay hat sich mit wettbewerbsfähigen Preisen, aber vor allem mit einer sehr starken Innovations- und Integrationspipeline durchgesetzt, die es uns ermöglicht, die von uns angestrebte Transformation sofort umzusetzen. Wir freuen uns sehr darauf, die Ergebnisse von KFC zu verbessern.“

Lesen Sie unsere Blog: Digital-Menu-Board Trands 2021

Peter Schimpl

Peter Schimpl

Vor der Gründung von Digital Lunch war Peter Schimpl mehr als zehn Jahre als CIO für McDonald’s Deutschland und als Geschäftsführer eines Münchner IT-Unternehmens tätig. In diesen Positionen zeichnete er für Konzeption, Umsetzung und RollOut digitaler Lösungen für Handel und Systemgastronomie verantwortlich. Durch die nach wie vor sehr enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Branche kann er auf einen großen Erfahrungsschatz in der IT bauen.