DAZN mit neuem Angebot für die Gastronomie

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
DAZN-Business-Logo
Photo DAZN

DAZN für Business startet in Deutschland

DAZN, die globale Sport-Streaming-Plattform, wurde für Sport-Fans geschaffen, um bietet jedem die Möglichkeit , seinen Lieblingssport jederzeit und überall zu erleben.

DAZNund expandiert mit seinem Businesstarif nun auch nach Deutschland. 

Welche DAZN Inhalte sind in der Saison 2021/2022 verfügbar

  • Bundesliga: 106 von insgesamt 306 Spielen live, 103 live und exklusiv (Freitag / Sonntag)
  • UEFA Champions League: 122 von insgesamt 138 Spielen live, 121 live und exklusive (Dienstag / Mittwoch)
  • LaLiga: alle 380 LaLiga Spiele live und exklusiv (Wochenende)
  • FA Cup: 46 Spiele live und exklusiv (Wochenende)
  • EFL Carabo Cup: 27 Spiele live und exklusiv (Dienstag / Mittwoch / Donnerstag)
  • US Sports: NBA, MLB
  • Fußball: UEFA European Qualifiers, UEFA International Friendlies, Copa del Rey, Coupe de France, Eredivisie, Primeira Liga, A-League, MLS, EFL Championship
  • Handball: EHF Champions League, EHF European League, EHF European Cup

Weitere Rechte sind durch DAZN bereits in Arbeit und können hoffentlich in Kürze bestätigt werden. Zusätzlich muss erwähnt werden, dass sich der Umfang der verfügbaren Inhalte durch Aussetzungen oder Annullierungen der zuständigen Behörden bzw. der jeweiligen Rechteinhabern abhängig sind.

DAZN-Business-Box

Mit DAZN Business bringt DAZN eine eigenständige Business-Lösung auf den Markt, die es Restaurants, Hotels, Bars und Gastronomiebetrieben ermöglicht, den besten Live-Sport von DAZN anzubieten. DAZN verfügt bereits in anderen Ländern wie z.B. Spanien, USA oder Kanada über ein etabliertes kommerzielles Angebot. 

Paul Sexton-Chadwick, SVP, Global Commercial Propositions, DAZN Group, sagte: „DAZN ist jetzt die Heimat der größten Sportarten in Deutschland und die Nummer eins für Fußballfans. Nach dem schwierigen Jahr, das die Hotelbranche hinter sich hat, und angesichts der Eröffnung von Veranstaltungsorten bringen wir all dies den Unternehmen in einem einfachen und wettbewerbsfähigen Paket, von dem wir erwarten, dass es mehr Kunden anziehen wird, die mehr Geld ausgeben, länger bleiben und öfter wiederkommen. Wir beabsichtigen, DAZN for Business auf weitere globale Märkte auszuweiten, während unser Angebot an Live-Sport und Originalprogrammen wächst.“

Neben dem Streaming Angebot selbst, umfasst das Angebot von DAZN Business eine DAZN TV-Box und die neue DAZN Business-App, mit der auf das Live-Sport-Portfolio von DAZN zugegriffen werden kann.

Was braucht man zum starten mit DAZN Business?

Ein Fernsehgerät, eine DAZN-TV-Box und eine gute Internetverbindung ist alles, was man braucht. Die DAZN-TV-Box – auf der die Software bereits vorinstalliert ist- kann direkt bei DAZN erworben, bzw. gemietet werden. Wenn verschiedene Spiele gleichzeitig auf mehreren TVs gezeigt werden sollen, benötig man natürlich mehrere DAZN-TV-Boxen.

Bei einem Bildschirm, bzw. TV empfiehlt DAZN eine Internetverbindung von 17 MB/s Download, um Inhalte in HD-Qualität streamen zu können. Bei zwei Bildschirmen sollte man mit 34 MB/s rechnen.

Komplexere Set-Ups sollten vorher mit DAZN abgeklärt werden.

Was kostet DAZN Business?

Das Preismodell ist aktuell einfach und übersichtlich gehalten: Die Mindestlauftzeit beträgt 12 Monate und das DAZN Business Paket kostet für ein Restaurant 250 Euro monatlich. Dabei spielt die Größe des Betriebs oder die Anzahl der Bildschirme keine Rolle. Die DAZN-TV-Box kommt zum Preis für die Inhalte noch hinzu. Der Preis pro Box sollte aber mit deutlich weniger als 100 € keinen Hinderungsgrund darstellen:

DAZN Business ist ab Juli 2021 verfügbar. Restaurants, Bars, Hotels, etc. können sich auf der folgenden Website über DAZN For Business informieren und registrieren: business.dazn.com

Peter Schimpl

Peter Schimpl

Vor der Gründung von Digital Lunch war Peter Schimpl mehr als zehn Jahre als CIO für McDonald’s Deutschland und als Geschäftsführer eines Münchner IT-Unternehmens tätig. In diesen Positionen zeichnete er für Konzeption, Umsetzung und RollOut digitaler Lösungen für Handel und Systemgastronomie verantwortlich. Durch die nach wie vor sehr enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Branche kann er auf einen großen Erfahrungsschatz in der IT bauen.